Cookie Consent by Privacy Policies Generator

Förderaufruf "Präventionsnetzwerke gegen Kinderarmut – Erkennen und Weiterentwickeln von lokalen Präventionsketten“ (2022-2024)

bis 30.05.2022: Förderaufruf "Präventionsnetzwerke gegen Kinderarmut"

Die Möglichkeiten sozialer Teilhabe von Kindern und Jugendlichen aus armutsgefährdeten Familien sollen im Land gesteigert werden, damit sich materielle Armutsgefährdung im Kindesalter möglichst nicht negativ auf die Möglichkeiten der sozialen Teilhabe im weiteren Leben auswirkt. Das Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration Baden-Württemberg stellt deshalb Mittel des Landeshaushalts in Höhe von insgesamt 850.000 Euro zur Verfügung, um den Aufbau oder die konzeptionelle Weiterentwicklung von Präventionsnetzwerken gegen Kinderarmut an verschiedenen Standorten im Land zu fördern.

Antragsberechtigt sind Kommunen (Kreise, Städte, Gemeinden), Kirchen, Sozialverbände, Wohlfahrtsverbände, Gewerkschaften und andere Organisationen der Zivilgesellschaft. Die Gemeinnützigkeit des Projekts und die Rechtsfähigkeit der Antragstellerin bzw. des Antragsstellers werden vorausgesetzt.

> Förderaufruf (PDF-Format)
> Antragsformular (DOCX-Format)

Anträge werden bis zum 30. Mai 2022 entgegengenommen.
Anträge sind zu richten an:
Poststelle@sm.bwl.de mit dem Betreff „Förderaufruf Präventionsnetzwerke gegen Kinderarmut, Referat 35“,
Cc. an armutspraevention@sm.bwl.de

Bei Rückfragen können Sie sich wenden an: Armutspraevention@sm.bwl.de